Düsseldorf

Im Oktober 2016 wurde ein erster Versuch gestartet, das Prinzip der Rfeugee Academy auch an den Rhein zu übertragen.

TeeKay, der Gründer der RA, moderierte im Cafe Eden des Düsseldorfer Schauspielhauses  gemeinsam mit Maen El Hemmeh das erste mehrsprachige Worldcafe der RA in Düsseldorf.

Unterstützt wurden beide von Matin Soofipour, der Farsi sprechenden Theaterpädaogin des Schauspielhauses.

Ausschilderung in 4 Sprachen – Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi

Im Vorfeld wurde das Foyer des Cafe Eden in einen offenen, sympathischen Arbeitsraum umgestaltet, der in vier Sprachen ausgeschildert wurde.

In den einzelnen Arbeitsrunden ging es zunächst darum, die verschiedenen Bedürfnisse sowohl der Geflüchteten als auch der anwesenden Volunteers und Vertreter der Zivilgesellschaft miteinander abzugleichen.

Maen stammt aus Syrien und ist im Frühjahr 2016 nach Deutschland gekommen. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Damaskus und arbeitet seit Juli 2017 als Project Management Consultant bei der Hella KGaA Hueck & Co. in Lippstadt.