Kooperationen und Partner

Um unsere Projekte umsetzen zu können, kooperieren wir mit zahlreichen Initiativen und Organisationen, sowohl im Rahmen unseres Campusmodells als auch für unsere externen Bildungsangebote und Events . Die folgende Liste verschafft einen ersten Überblick:

Büroräume

Seit Mai 2016 ist die RA Teil der ZUsammenKUNFT , einem durch die Senatsverwaltung geförderten Modellprojekts. Dort haben wir unsere ersten eigenen Büroräume bezogen.

Besonders intensiv ist seit April 2017 die Kooperation mit dem Team der Ulme35, einer alten Villa im Berliner Westend, die durch den Interkulturanstalten e.V. in ein offenes interkulturelles Begegnungszentrum umgewandelt wird.

Arbeitsmarkt

Im Bereich Arbeitsmarkt, Praktika und berufliche Weiterbildung kooperieren wir mit der Arbeitsagentur,den in Berlin ansässigen Start-Ups im Bereich Arbeitsvermittlung für Geflüchtete sowie etablieretn Weiterbidungsinstituten. Dazu zählen Workeer, Jobs for Refugees, Aiden sowie Greenjobs für Stellen im Bereich erneuerbare Energien.

Zu unseren Partnern gehören weiterhin die IHK Berlin, die Berliner Architektenkammer und die Bundesarchitektenkammer.
Unsere Spezialisten für den Arbeitsmarkt sind im Expertenbeirat für die deutschlandweit grösste Jobbörse für Geflüchtete und Migranten vertreten, die im Januar 2018 das nächste Mal im Berliner Hotel Estrel stattfindet.

IT und Civil Tech

Die Welt des Digitalen ist bunt. Für unser Sprachcafe Projekt Berlin Babelfish bekamen wir Unterstützung von Jochen Klar aus dem Team der Berliner OK-Labs der Open Knowledge Foundation.
Geflüchtete, die Interesse an IT Berufen haben, haben in Berlin die Möglichkeit, sowohl bei der ReDI School als auch bei den Devugees eine ausgezeichnete Ausbildung zu beginnen.

Kultur

Unsere breite Palette kultureller Angebote umfasst eigene Theaterproduktionen und Kunstworkshops. Hier sind unsere Partner u.a. der Begegnungschor Berlin e.V. und der KREATIVHAUS e.V. . 2017 fand parallel zur Berlinale unser erstes Refugee Film Cafe in unseren Räumen 200 m vom Potsdamer Platz, dem Zentrum der Berlinale  entfernt statt. Kooperationspartner waren hier At Home in Europe und The Source.