Babelfish Spezialtermine

Im Rahmen von Babelfish gibt es noch einige besondere Termine, bei denen ihr Eure Deutschkenntnisse gleich in die Praxis umsetzen könnt.
Wir werden gemeinsam Netzwerk- und Fortbildungsveranstaltungen besuchen, so dass Ihr Eure persönlichen Netzwerke erweitert.

WICHTIG:  Für manche dieser Termine muss man sich vorher anmelden.
Bitte macht das selbständig. Ihr findet die Anmeldeseiten unter den jeweiligen Links.

 

An zwei Dienstagen im Mai finden in Kooperation mit dem Deutschen Technikmuseum Führungen durch die Ausstellung statt.
Die Führungen sind kostenlos und dauern 60 Minuten.
Im Anschluss finden dann die eigentlichen Babelfish Sprachtrainings statt.

Dienstag, 08.05.2018    16:15 – 17:15
Dienstag, 15.05.2018     16:15 – 17:15

Wichtig: Der Treffpunkt ist die Kassenhalle vom Spektrum Science Center, der Backsteinbau auf der linken Seite !!!   Das ist 100 m Links neben dem Haus mit dem Flugzeug oben.

 

Am Donnerstag, den 10. Mai besuchen wir die offene Holzwerkstatt in der ESBZ. Wer von Euch Lust hat mit Holz zu arbeiten, vielleicht auch eigene Möbel zu bauen ist bei Paul Schmidt genau an der richtigen Adresse.

Am Dienstag, den 15. Mai werden wir bei Babelfish im Technikmuseum noch ein kleines Abschlussfest feiern. Es wäre toll, wenn jeder dafür etwas leckeres zu Essen mitbringen kann. Wenn das Wetter gut ist, verlegen wir das Fest in den Park am Gleisdreieck.

Vergangene Spezialtermine

Am Donnerstag, den 19. April waren wir beim Business Netzwerk von SINGA in den Räumen von der Berliner Niederlassung von Thoughtworks.
Am Samstag, den 21. April besuchten wir tagsüber den Tag der Mathematik an der TU Berlin und abends noch einen privat organisierten Brettspieleabend, bei dem wir in einem sehr internationalen Team Scrabble spielten.

Ab dem 24. April haben wir auch an einigen Veranstaltungen der Asia Pacific Weeks des Berliner Senats teilgenommen. Dort war die Vortragssprache Englisch.

Am Montag, den 30. April werden wir nach dem Beginn in der ESBZ wandern und beim Open Knowledge Lab  in den Räumen von Wikimedia zu Gast sein.

Am Dienstag, den 1. Mai, dem Tag der Arbeit bleibt das Deutsche Technikmuseum geschlossen. Wir werden stattdessen mit allen Sprachschüler*innen einen Ausflug zum WIR SIND DIE STADT_Bazaar  im Säälchen auf dem Holzmarkt machen (Holzmarktstr. 25. 10243 Berlin)

Hier könnt ihr von 14:00 – 17:00 Uhr ganz viele tolle Initiativen kennenlernen, die das Zusammenleben in der Stadt Berlin auf tolle Art und Weise verändern uns sich für stadt- und gesellschaftsrelevante Themen einsetzen. Die Projekte werden ihre Arbeit und ihre Ideen vorstellen, sich vernetzen und hoffentlich auch neue Mitstreiter*innen gewinnen. Also der perfekte Ort, um Deutsch zu üben.

Der Eintritt ist frei und ihr könnt einfach selber dort hingehen. Wer nicht alleine gehen will, kann um 13:30 zum Teffepunkt zur ESBZ kommen.
Mit dabei sind u.a. O.M.A. gGmbH (omascafe.de), Warriors e.V. (warriors-ev.org), The Kollectiv (Kollectiv.work), Mörchenpark e.V. (Moerchenpark.de), Gesicht Zeigen! Mit Love Speech! (gesichtzeigen.de), CADUS e.V. (cadus.org), paper planes e.V. / Radbahn (radbahn.berlin), Changing Cities e.V. / Werbefrei (berlin-werbefrei.de), Sanktionsfrei e.V. (sanktionsfrei.de), Be an Angel e.V. (beanangel.direct), UBI KLiZ e.V. (ubi-mieterladen.de), Media Residents (media-residents.de), Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien e.V. (kunst-stoffe-berlin.de), Trash World Center (trash royal.de), Urban Coop Berlin eG (urbancoopberlin.de), Breaking the Ice (breakingtheice.org) und die Genossenschaft für urbane Kreativität (gukeg.de).

Am Samstag, den 5. Mai haben wir an der kostenlosen Stadtführung der Bundesstiftung Baukultur teilgenommen. Diese Führungen finden alle vier Wochen statt und jedermann und jedefrau kann sich gerne unter diesem Link selbständig anmelden!

 

 

 

 

(LP- Diese Unterseite wurde am 8. Mai 2018 von unserem ehrenamtlichen Redaktionsteam letztmalig aktualisiert. Sie konnte aber noch nicht in alle neu eingerichteten Sprachen übersetzt werden.
Wenn Sie uns bei der Übersetzung helfen wollen, oder einen inhaltlichen bzw orthographischen Fehler entdeckt haben sollten, freuen wir uns über eine Mail an redaktion@refugeeacademy.de )