Womens-Academy

Da vor allem Frauen und Mädchen nicht nur in krisengeschüttelten Staaten der Zugang zu Bildung jeder Form erschwert wird, bieten wir im Rahmen unserer Womens-Academy geflüchteten Mädchen und Frauen einen gesonderten Lernschutzraum an. Das Ziel ist, hier ein ausreichendes Empowerment zu ermöglichen, so dass der Schutzraum irgendwann überflüssig wird.

Gleichzeitig ist es ebenso wichtig, Männern mit patriarchalischen Einstellungen klar zu machen, dass die Gleichberechtigung der Frau einen Gewinn für die Familie und auch die Gesellschaft bedeutet. Partnerschaftliche Perspektiven auf Ehe und Familie stellen keineswegs einen Verlust von Macht dar, sondern ermöglichen neue, zeitgemässe Kooperationsmodelle.

2016 fanden an unserem Standort in der Stresemannstrasse erste Computerstunden von Frauen für Frauen auf Arabisch statt. So konnten Frauen, die weder gut genug Englisch noch Deutsch sprachen, den Umgang mit dem Computer erlernen.  Die Rechner hierfür hatten wir von den Digital Helpers erhalten.

2017 haben wir mit verschiedenen Kooperationspartnern zahlreiche Projekte für Frauen umgesetzt. Im Dezember 2017 fand in Kooperation mit DaMigra ein Workshop mit der ägyptischen Regisseurin Nora Amin zum Thema Körperwahrnehmung statt.