Spracherwerb – Babelfish

Sprache lernen kann ganz einfach sein, wenn man alle Sinne mit einbezieht. Sprachunterricht im Babelfish bedeutet deswegen kein langweiliges Herumsitzen an Tischen und Theorie pauken, sondern viel Sprechen, Bewegen und Lachen.

Neue Partner im Campus Mitte

Die Babelfish-Partner am Campus MItte

Neben unseren Stammpartnern dem Kreativhaus und der ESBZ öffneten im April auch drei neue Kooperationspartner für unser rotierendes Sprachcafe Berlin Babelfish ihre Pforten. Im Märkischen Museum wurde Sprache als Teile der Berliner Geschichte erfahren. Im Migration Hub konnten persönliche Kontakte mit migrantischen Start-Ups geknüpft und im Cafe Kohi Impressionen japanischer Lebenskultur gesammelt werden.

Oft fand an den eigentlichen, meist 3-stündigen und für alle Teilnehmer vollkommen kostenfreien Kurs noch ein Ausflug zu einem unserer anderen Netzwerkpartner statt. Auf dem Weg dahin wurden die Werbeplakate in der Berliner U-Bahn zu einem perfekten Trainingsfeld, um anhand des oft doppelbödigen Witzes der Werber das eigene Deutsch zu verbessern.

Dank einer Förderung durch den Bezirk Mitte konnten unsere bislang ausschliesslich ehrenamtlich arbeitenden Sprachlehrer erstmals auch ein kleines Anerkennungshonorar erhalten.