Aktuelles

5. September 2017 – Die RA erhält den Curry Stone Design Preis

Website der Corry Stone Foundation

Den jährlich vergebene amerikanische Curry Stone Design Preis zeichnet innovative Projekte aus, die Fragen der sozialen Gerechtigkeit thematisieren. Unterstützt von der Curry Stone Foundation weist er so auf Projekte hin, die die täglichen Lebensbedingungen von Menschen in Gemeinden auf der ganzen Welt verbessern können.  Wir fühlen uns sehr geehrt, dass wir in den Kreis der Honorees aufgenommen wurden.

10. bis 15. Oktober 2017 – Die Refugee Academy beim Tandem Europa Forum in Bulgarien

Gemeinsam mit 30 anderen Organisation aus ganz Europa, wurde die eingeladen um am Tandem Europe Partner Forum in der bulgarischen Hauptstadt Sofia teilzunehmen.  Tandem Europe verknüpft Best Practice Modelle miteinander, um so europaweite Kooperationen und Synergieeffekte zu kreieren. 

7. September 2017  – Premiere „Multi-Uni-Sono“ in den Uferstudios

Für den Berliner Begegnungschor, in dem geflüchtete Newcomer und Altberliner gemeinsam Lieder aus den Kulturkreisen der Mitglieder singen, entwickelte Thorsten Kreissig ein biographisches Musiktheaterstück. Einzelne Chormitglieder treten mit ihren Lebenserfahrungen, ihren familiären Migrationsgeschichten aus vielen Generationen und ihren persönlichen Bekenntnissen aus dem Ensemble des Chores heraus. Sie umkreisen dabei wichtige Fragen:  Was sind meine Wurzeln? Was bedeutet  Freunde, Familie und Heimat für mich? Wie wurde ich der Mensch, der ich heute bin? Was waren meine selbst gewählten Schritte in persönliche und politische Freiheit? Und nicht zuletzt: wie verhalte ich mich, wenn mein eigenes Land sich im politischen Umbruch, bis hin zu Kriegs- und Bürgerkriegszustand befindet?

2. September 2017 – Kinostars und Geflüchtete

Hardy Schmitz, Hosheng Ibrahim und Tom Schilling – Zwischen Hacken und Schauspielkunst

Einer der Höhepunkte der letzten Wochen war auch der Besuch von Filmstar Tom Schilling bei der Vorführung von „Who am I – Kein System ist sicher“ am 2. September 2017  beim Filmbend der Ulme 35. Hardy Schmitz vom Team der Ulme moderierte souverän ein spannendes Gespräch über Hackerkultur und Filmschaffen. Die Zuschauer konnten so auch viel über die künstlerische Arbeit von Tom Schilling aus erster Hand erfahren.

17. August 2017  TV Sender Alaan aus Dubai in Berlin

Nach einer knapp dreimonatigen Vorbereitungszeit fand eine erste Fernsehaufzeichnung in der Ulme35 statt. Die an jugendliches Publikum gerichtete Talkshow Al Shabab mit Maysoon Baraky vom Sender Alaan thematisierte die Situation geflüchteter Menschen in Europa. Jihad Tello vertrat als gemeinsamer Vertreter der Ulme und der RA auf dem Podium die Stimme der jungen Syrer in Deutschland.