7. September 2017 – Premiere „Multi-Uni-Sono“ in den Uferstudios

Für den Berliner Begegnungschor, in dem geflüchtete Newcomer und Altberliner gemeinsam Lieder aus den Kulturkreisen der Mitglieder singen, entwickelte Thorsten Kreissig ein biographisches Musiktheaterstück. Einzelne Chormitglieder treten mit ihren Lebenserfahrungen, ihren familiären Migrationsgeschichten aus vielen Generationen und ihren persönlichen Bekenntnissen aus dem Ensemble des Chores heraus. Sie umkreisen dabei wichtige Fragen:  Was sind meine Wurzeln? Was bedeutet  Freunde, Familie und Heimat für mich? Wie wurde ich der Mensch, der ich heute bin? Was waren meine selbst gewählten Schritte in persönliche und politische Freiheit? Und nicht zuletzt: wie verhalte ich mich, wenn mein eigenes Land sich im politischen Umbruch, bis hin zu Kriegs- und Bürgerkriegszustand befindet?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.