Artist Training: Refugee Class for Professionals PERFORMING ARTS Montag 25.9. bis Freitag 29.9.

Artist Training: Refugee Class for Professionals PERFORMING ARTS – Montag 25.9. bis Freitag 29.9. – kostenlos am UdK Berlin Career College

Du bist neu in Deutschland und in Berlin und möchtest als SchauspielerIn, TänzerIn oder RegisseurIn wieder eine Bühne finden? Du fragst Dich, welche Formen der darstellenden Kunst es hier gibt? In welchen Institutionen und mit welcher Finanzierung Du wie arbeiten kannst? Wie Du eine Förderung für ein selbst entwickeltes Performance-Projekt erhalten, ein festes Engagement an einem Theaterhaus finden oder Gast für eine Inszenierung werden könntest? Am 25. September beginnt das Modul PERFORMING ARTS in Zusammenarbeit mit der Fakultät Darstellende Kunst der Universität der Künste Berlin. Wir möchten Dir damit eine Orientierung bieten, wenn Du Anschluss suchst innerhalb der äußerst vielfältigen Theaterlandschaft – vor allem in Berlin. Neben den täglichen Vorträgen und Workshops führt eine Exkursion ins Maxim Gorki Theater, verbunden mit dem Kennenlernen des Hauses und des jungen Exil Ensemble-Projekts für geflüchtete SchauspielerInnen sowie einem abendlichen Vorstellungsbesuch. Im Modul vorgestellt wird außerdem die international bekannte und sehr bunte Tanzszene Berlins. Gute englische und deutsche Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Ein Arabisch-Übersetzer, der Regisseur Anis Hamdoun, bringt zudem seine Perspektive als selbst vor einer Weile aus Syrien in Deutschland Angekommener ein. Bei Bedarf können auch Übersetzer für andere Sprachen angefragt werden (z.B. Farsi).

Die Teilnahme ist kostenfrei | Anmeldung erforderlich!
http://www.ziw.udk-berlin.de/?id=188&L=0&kursid=531006_B4

Ansprechpartner:  Berlin Career College

Kathrin Rusch, Pressearbeit
Universität der Künste Berlin
Zentralinstitut für Weiterbildung
Bundesallee 1-12
10719 Berlin

Tel: 030-3185 2835
Fax: 030-3185 2690
ziwpra@intra.udk-berlin.de
www.udk-berlin.de/ziw
www.facebook.com/udk.berlincareercollege

Kostenloser Workshop Freitag, 22. September im Kreuzberg Museum

كما أعلنا سابقاً، يسرعنا دعوتكم لمتابعة نشاط مشروعنا. نلتقي يوم الجمعة القادم، الواقع في 22 أيلول عند الساعة الرابعة بعد الظهر في متحف فريدرشسهاين – كرويزبيرج:

Freitag, 22. September, 16 h
Friedrichshain-Kreuzberg Museum
„Kostenloser Workshop Freitag, 22. September im Kreuzberg Museum“ weiterlesen

Grosses Team- und Partner Meeting am 28. September

Gerne laden wir alle Interessierten zu unserem nächsten Teammeeting am Donnerstag, 28. September ab 18:00 im Büro in der Stresemannstrasse ein. An diesem Tag wollen wir unsere Projekte für den Herbst weiterentwickeln:

neue Theaterideen, Möglichkeiten für Unterricht sowie mögliche Kooperationen mit anderen Institutionen in Berlin, Deutschland und Europa.

Falls ihr Freunde habt, die gerne bei uns aktiv werden und vielleicht auch eigene Projekte einbringen wollen, könnt ihr sie gerne mitbringen.

 

Bitte tragt im Doodle ein, wann ihr dazustossen wollt.
http://doodle.com/poll/yv96p3pzvryvaaia

Die Liste der Sprachcafes ist online

ِAnsicht der Karte auf einem Smartphone

Endlich ist sie da, unser Karte mit allen Sprachcafes in Berlin !

http://www.refugeeacademy.de/karte-sprachcafes/

Unterstützt  von Jochen Klar aus dem  OK Lab Berlin der Open Knowledge Foundation freuen wir uns, nunmehr eine Karte der Sprachcafes in Berlin online zu haben.

Sprachcafes in ganz Deutschland – Wir brauchen Eure Hilfe 🙂

„Die Liste der Sprachcafes ist online“ weiterlesen

22. Juni 2017 Thorsten Kreissig als Teilnehmer bei der Geberkonferenz in München

Am 22. Juni stellte Thorsten Kreissig das Konzept der RA bei der Geberkonferenz in München vor, um so Unterstützung für die Gründung einer Münchner Zweigstelle zu erhalten. Die Konferenz bringt potentielle Sponsoren und gute Projekte, die noch fnanzielle Unterstützung benötigen zusammen und ist somit ein vorbildliches Zusammenspiel von Stadtverwaltung, Stiftungen und vielen Akteuren der Zivilgesellschaft. Es wäre wunderbar, ein solches Format als Best-Practice-Model auch in andere Städte zu übertragen.

Die Süddeutsche Zeitung berichtete. „22. Juni 2017 Thorsten Kreissig als Teilnehmer bei der Geberkonferenz in München“ weiterlesen

17. August 2017 TV Sender Alaan aus Dubai in Berlin

Nach einer knapp dreimonatigen Vorbereitungszeit fand eine erste Fernsehaufzeichnung in der Ulme35 statt. Die an jugendliches Publikum gerichtete Talkshow Al Shabab mit Maysoon Baraky vom Sender Alaan thematisierte die Situation geflüchteter Menschen in Europa. Jihad Tello vertrat als gemeinsamer Vertreter der Ulme und der RA auf dem Podium die Stimme der jungen Syrer in Deutschland.

 

 

7. September 2017 – Premiere „Multi-Uni-Sono“ in den Uferstudios

Für den Berliner Begegnungschor, in dem geflüchtete Newcomer und Altberliner gemeinsam Lieder aus den Kulturkreisen der Mitglieder singen, entwickelte Thorsten Kreissig ein biographisches Musiktheaterstück. Einzelne Chormitglieder treten mit ihren Lebenserfahrungen, ihren familiären Migrationsgeschichten aus vielen Generationen und ihren persönlichen Bekenntnissen aus dem Ensemble des Chores heraus. Sie umkreisen dabei wichtige Fragen:  Was sind meine Wurzeln? Was bedeutet  Freunde, Familie und Heimat für mich? Wie wurde ich der Mensch, der ich heute bin? Was waren meine selbst gewählten Schritte in persönliche und politische Freiheit? Und nicht zuletzt: wie verhalte ich mich, wenn mein eigenes Land sich im politischen Umbruch, bis hin zu Kriegs- und Bürgerkriegszustand befindet?